Akita Herkunft


Akita Inu Hachiko Japan
Akita Japan

Im hohen Norden Japans wurden Knochenskelette von Hunden gefunden, die auf das Jahr 5000 v. Chr. datiert wurden. Damals kamen die ersten Einwanderer, den nordischen Ainus, nach Japan, wo sie mit ihren Hunden als Jäger und Sammler von Ort zu Ort zogen. Später vermischten sich die Hunde neuer Einwanderer, mit den Urhunden und es entstanden die Vorläufer aller japanischen Hunderassen, den heute nicht mehr existierenden „Nippon Inu“. Die Jagd spielte bis in die jüngste Zeit eine grosse Rolle, wo der so genannte „Matagi inu“ (Jagdhund) für die Bären- und Grosswildjagd gehalten wurde. Möglicherweise entstand der „Matagi Inu“ aus Kreuzungen mit dem „Nippon Inu“, grösseren Nordischen und dem chinesischen Chow-Chow.

Der Name Akita Inu oder Akita Ken, wie er auch noch genannt wird, tauchte erst vor Hundert Jahren, in einem Buch über die Jagd auf. „Akita“ heisst die Präfektur und Stadt, wo der Akita seinen Ursprung hat. Das Wort „Inu“ oder „Ken“ bedeutet Hund und wird heute vermehrt weggelassen. Im 16. bis 19. Jahrhundert soll der Akita hauptsächlich Gefährte der Samurai gewesen sein. 1867 kamen die öffentlichen Hundekämpfe auf, dies verlangte nach grossen und scharfen Hunden. Der „Odate Inu“, wie er damals genannt wurde, kreuzte man mit dem Tosa, Mastiff und anderen europäischen Hunderassen.

Ab 1910, nach dem Verbot der Hundekämpfe bemühte man sich lange, wieder den alten Typ zu rekonstruieren. Ausserdem brachte eine Tollwutepidemie und auch der Weltkrieg, den Akita an den Rand des Aussterbens. Mit Hilfe, der in abgelegenen Bergregionen lebenden „Matagi Inu“ konnten die Japaner mit der Reinzucht des Akita Inu beginnen. Leider musst die Zucht nach dem zweiten Weltkrieg wieder neu begonnen werden, da die Felle der Haustiere für die Militärbekleidung beschlagnahmt wurden! Amerikanische Soldaten nahmen bei ihrer Heimkehr in die USA, Akitas mit und gingen mit der Zucht ihren eigenen Weg. Vor kurzer Zeit wurden die Akitas in zwei verschiedene FCI Rassen unterteilt, den Akita Inu (japanischen) und den American Akita (amerikanischen). Mittlerweile gehört der Akita zu den offiziellen National- und Naturdenkmäler in Japan.